Direkt zum Seiteninhalt
In der Sprache der Yolngu-Aboriginee ist das Wort „Balanda“ der Oberbegriff für hellhäutige Menschen, sowie deren Gesellschaft und Zivilisation. „Balanda“ ist eine lautmalerische Adaption des Wortes „Holländer“, welche die ersten weißen Besucher im Norden Australiens waren.
Die Remscheider Band „BalandaBeat“ besteht seit 2005 und lässt die wohl ältesten Instrumente der Welt, das Didgeridoo und Trommeln sowie andere Percussionsinstrumente, Trompete, diverse Flöten und E-Gitarre zu einer faszinierenden Melange verschmelzen. Die einzelnen Stücke verbinden traditionelle Musik mit Rhythmen aus aller Welt zu einem Worldbeat-Crossover. Das Didgeridoo-Spiel mischt sich mit afrikanischen Beats, Hip Hop, Samba oder arabischen oder indischen Klängen. Das Spektrum reicht von Chill-out Sounds bis zu tanzbaren Ethno-Grooves.
Das Didgeridoo-Spiel verbindet so die Rhythmen verschiedener Kontinente. Es führt den Zuhörer in eine außergewöhnliche Klangwelt. Dezente elektronische Effekte unterstützen die Synthese aus alt und neu, archaisch und meditativ.
Zurück zum Seiteninhalt